Wanderweg am Meraner Höhenweg

Wir sind mittendrin – in der schönsten Wanderzeit des Jahres. Pünktlich dazu starten wir in unsere legendäre Wander-Vorteilswochen „Natur pur am Meraner Höhenweg“. Unvergessliche Wandererlebnisse sind in Ihrem Aktivurlaub Südtirol inklusive!

Der Meraner Höhenweg gilt als einer der schönsten Rundwanderwege im Alpenraum. Er führt am Rand des Naturparks Texelgruppe entlang und umrundet ihn auf einer Länge von rund 100km. Der südliche Teil des Meraner Höhenweges führt durch mediterrane Vegetation. Am nördlichen Teil hingegen ist der Meraner Höhenweg geprägt von hochalpiner Berglandschaft. Der höchste Punkt liegt am Eisjöchl auf stolzen 2.895m.ü.d.M. Beeindruckend sind die Schönheit der Natur und die Artenvielfalt der Flora und Fauna, auch aufgrund der so gegensätzlichen Landschaftsgegebenheiten.

 

 

Der Meraner Höhenweg wurde 1985 in Katharinaberg im Schnalstal feierlich eröffnet. Seitdem trägt  er die Wegmarkierung Nummer 24. Bei der Planung und Erbauung des Meraner Höhenweges wurden zum Großteil vorhandene historische Wege eingebunden. Diese Wege wurden bereits jahrhundertelang von den Bergbauern genutzt  und dann zu einem einzigartigen Wanderweg verbunden.

Für die Umrundung des gesamten Meraner Höhenweges benötigt man, je nach Kondition und Etappenlängen, zwischen 5 und 8 Tagen. Entlang des Weges findet man in regelmäßigen Abständen Jausenstationen, Gasthöfe und Schutzhütten mit Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Über verschiedene Zu- und Abstiegsmöglichkeiten kann der Meraner Höhenweg bequem mit der Seilbahn oder dem Auto erreicht werden. Urlaub am Meraner Höhenweg ist somit auch für einen Ausflugstag geeignet. Verschiedene Teilstrecken des Meraner Höhenweges eignen sich bestens für eine Tageswanderung.

Unser Wandertipp am Meraner Höhenweg

Die Südflanke des Naturparks Texelgruppe, der Meraner Höhenweg über Meran, vom Giggelberg (1550m) bis Unterstell (1300m)

Höhepunkte:
Panoramablick über Meran, das Untervinschgau und das Etschtal, die 1000-Stufen-Schlucht und ihre neue Hängebrücke, die Aussichtsplattform Unterstell, vielfältige Vegetation, Wildtiere im natürlichen Lebensraum.

 

Wegverlauf:
Mit dem Bus geht’s von Naturns bis nach Partschins, von wo Sie mit der Seilbahn Texelbahn bequem bis zum Giggelberghof hinauffahren kann. Und schon befinden Sie sich mitten im Naturpark Texelgruppe und am Meraner Höhenweg. Von der Bergstation aus startet die Wanderung und im leichten auf und ab geht’s weiter bis zum Hochforchhof. Vom Hochforchhof dann weiter über tausend Stufen und der Hängebrücke bis zum Pirchhof. Danach wandern Sie vorbei an urigen Bergbauernhöfen am Naturnser Sonnenberg bis zur Aussichtsplattform Unterstell oberhalb der Bergstation der Seilbahn Unterstell. Anschließend wandern Sie das letzte Stück bis zur Bergstation bergab. Von hier fahren Sie mit der Seilbahn bequem zurück ins Tal nach Naturns.

Anforderungsprofil:
Es ist eine mittelschwere Wanderung mit einigen Steigungen und einzelnen steinigen Stellen. Hohe rutschfeste Wanderschuhe sind Voraussetzung.

Dauer: 4 Stunden
Höhenunterschied im Aufstieg: 450m

Unsere Wanderprofis Ernst, Irmgard und Martin freuen sich, Sie mit ihrer Wanderlust mitreißen zu dürfen, Ihren Aktivurlaub Südtirol mit einzigartigen Wandererlebnissen zu gestalten und mit Ihnen die schönsten Wandertouren am Meraner Höhenweg zu besteigen.

Share: